• 1
  • 2

Unser Fräsroboter

Wir haben eine robotergestützte Bearbeitungsanlage (Roboterfräse/Fräsroboter) zum Einsatz im Formenbau sowie zur mechanischen Bearbeitung von Bauteilen aus Glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) angeschafft. Die Anlage dient der Bearbeitung von Hartschaummodellen sowie der Bearbeitung von Bauteilen aus GFK. Im Formenbau werden Hartschaummodelle des zu produzierenden Bauteils mit dem Roboter gefräst. Diese dienen dann der Herstellung der Formen, die für die Fertigung des GFK Bauteils nach dem jeweils angewendeten Laminierverfahren (Vakuum Infusionsverfahren, Handlaminieren, Faserspritzen, RTM "light", Thermoformen, Pressverfahren) benötigt werden.

Ein weiterer Einsatzbereich der Roboteranlage ist die mechanische Bearbeitung von GFK Bauteilen. Dabei wird der fertig laminierte GFK Bauteil nach dem Entformen in die Roboteranlage eingebracht und je nach Bedarf werden Konturen beschnitten, Ausschnitte gefräst, Löcher gebohrt oder Oberflächen poliert. Eines der wichtigsten Kriterien bei der Konzeptionierung dieser Anlage war die Flexibilität sowie die einfache Programmierung und Einrichtung, um die Produktion von Einzelbauteilen so effizient wie möglich zu gestalten. Der verwendete Industrieroboter ist auf einer 8 Meter langen, voll in die Steuerung integrierten Linearachse montiert, welche es ermöglicht, Bauteile bis zu einer Größe von 7500mm x 2200mm x 1800mm mit einer Genauigkeit von +/- 0,5mm zu bearbeiten.


Kontaktieren Sie uns

 

Telefonist



Mück Kunststofftechnik GmbH 

Pischelsdorfer Hauptstraße 114 

A-2434 Götzendorf a.d. Leitha 

T: +43 (2169) 7002, F: +43 (2169) 7002-73 

E: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

 

 

Besuchen Sie uns auch auf
www.polypool.at